Das Igluhotel

Während manche Leute ihren Urlaub genießen, indem sie den ganzen Tag am Strand liegen, die Sonne und das Meer genießen und den Tag Abends in einer Strandbar ausklingen lassen, sind andere in ihrer freien Zeit auf der Suche nach einem Adrenalinkick. Bungee-Jumpen, mit Haien tauchen, Löwenbabys streicheln – die Tourismusbranche bietet mittlerweile für fast jeden Geschmack das passende Programm. Oft wollen die Menschen auch ein möglichst authentisches Urlaubserlebnis, ohne dabei jedoch auf Komfort verzichten zu müssen.

Urlaub am Nordpol?

Das gemeinsame Bauen eines Schneemanns gehört für viele zu eine der liebsten Kindheitserinnerungen. Manche besonders ehrgeizigen Kinder versuchen sich auch am Bau eines Iglus, aber diese gelingen in den wenigsten Fällen. Doch mittlerweile müssen Menschen, die davon träumen in einem Iglu zu übernachten, nicht mehr bis zum Nordpol fahren, sondern können die Magie der Häuser aus Schnee in einem Eishotel genießen. Manche Iglu-Dörfer konzentrieren sich auf das Wesentliche und der Gast schläft in einem Schlafsack und kann sich ansonsten ganz darauf konzentrieren, wie es ist, sich in einem Iglu aufzuhalten. Andere Iglus sind wahre Luxushotels, in denen alles aus Eis ist und es Sternerestaurants gibt, die Gäste aber in Betten nächtigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.